ENERGIE.CROSS.MEDIAL 5. & 6. März 2024 - dbb forum berlin Jetzt anmelden!

Umsetzung der Energiewende: zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Die Energiewende ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Sie betrifft systemübergreifend alle Branchen und Stakeholder unserer Gesellschaft. Genau hier setzt die Konferenz „ENERGIE.CROSS.MEDIAL“ an. Es gibt derzeit kein passenderes Format, um die vielschichtigen Aspekte der Energiewende zu diskutieren und Lösungsansätze zu identifizieren. Ziel der Konferenz ist es, eine Plattform für alle involvierten Branchen zu bieten, um die mit der Energiewende und den Klimaschutzzielen verbundenen Herausforderungen zu erörtern. Hierbei stehen insbesondere die Schnittmengen zwischen den verschiedenen Sektoren im Fokus. Gemeinsam diskutieren wir, wie volkswirtschaftlich sinnvolle Lösungen betriebswirtschaftlich umgesetzt werden können. Anhand konkreter Beispiele werden Hemmnisse und notwendige politische Rahmenbedingungen auf europäischer und nationaler Ebene beleuchtet.

Die Konferenz richtet sich an alle Stakeholder der Energiewende, von Politikern über Wissenschaftler bis hin zu Vertretern der Wirtschaft. Besonders angesprochen sind Akteure aus den Bereichen Strom, Mobilität, Gebäude und energieintensive Industrien. Aber auch die Digital- und Finanzwirtschaft, die branchenübergreifend involviert sind, sind herzlich eingeladen.

WANN
Dienstag & Mittwoch
5. & 6. März 2024

 

Referenten

Interviews

Im Interview erläutert Prof. Dr. Jörg Steinbach, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg, seine Sichtweise auf den Green Deal und formuliert seine Erwartungen an die nächste EU-Kommission.

Im Interview bewertet Dr. Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer der DIHK - Deutsche Industrie- und Handelskammer, die bisherige Arbeit der aktuellen EU-Kommission und gibt Impule zu den zentralen energie- und wirtschaftspolitischen Themen der nächsten Kommissionsperiode.

Im Interview gibt Dr. Werner Götz, Vorsitzender der Geschäftsführung von TransnetBW, einen Ausblick auf seinen Vortrag auf der EXM24 zum Netzausbau in Deutschland und zur Netzstabilität in Zeiten der Transformation.

Im Interview zieht Dr. Joachim Lohse, Geschäftsführer des ZIA Zentraler Immobilen Ausschuss e.V., seine wohnungs- und baupolitische Bilanz der europäischen Kommission und gibt Impulse für die bevorstehende Legislaturperiode. Auf der EXM24 wird Dr. Joachim Lohse in Session 1 einen Vortrag zur kommunalen Wärmeplanung halten.

Im Interview erklärt Robert Schachtschneider, Bereichsleiter Energie und Klima in der Hauptstadtrepräsentanz der Schwarz Gruppe, vor welche Herausforderungen die Energiewende den Handel stellt und geht hierbei insbesondere auf den Netzanschluss ein.

Im Interview umreißt Holger Kreetz, Cief Operating Officer von Uniper, seine Perspektive zur Berücksichtung der Technolieoffenheit beim Zubau von H2-Ready Kraftwerken und ihrer Rolle bei der Versorgungssicherheit in Deutschland, die er am 5. März auf der Konferenz darlegen wird.

Im Interview spricht Barbie Kornelia Haller, Vizepräsidentin der Bundesnetzagentur, zur Transformation der Infrastrukturen und zur wiederholt geforderten Flexibilität der Regulierung. Auf der EXM24 wird Barbie Haller in Session 2 mitwirken.

Im Interview erläutert Dr. Uwe Lauber, Vorsitzender des Vorstands von MAN Energy Solutions, den Innovationsbedarf in der Energiewirtschaft zum Gelingen der Energiewende und die Bestrebungen von MAN in diesem Feld. Dies wird Bestandteil eines Plenums-Panel am 5. März sein.

Im Interview spricht Dr. Klaus Ulrich Hachmeier, Vice President Governmemnt Affairs bei CIP - Copenhagen Infrastructure Partners, über die Investitionslandschaft der Erneuerbaren Energien in Deutschland und gibt einen Ausblick auf Session 5 zu Finanzierungsfragen der Energiewende.

Im Interview gibt Dr. Harald Schwager, stellv. Vorstandsvorsitzender von Evonik, bereits einen Ausblick auf seine Einschätzungen, die er im Plenums-Panel „Klimaschutz durch Innovationen“ am 5. März auf der ENERGIE.CROSS.MEDIAL 2024 darlegen und diskutieren wird.

Im Interview fasst Susanne Fabry, Vorständin Netze der RheinEnergie AG, die für die Transformation notwendigen 3F´s: Finanzierung, Flächen, Fachkräfte, zusammen und gibt einen Ausblick auf Session 2 zur Infrastrukturtransformation am 5. März.

Im Interview umreißt Herr Prof. Küchen, Hauptgeschäftsführer von en2x - Wirtschaftsverband Fuels und Energie e.V., seine Forderungen nach einer Molekülwende, die er auf der EXM24 in Session 4 vorstellen wird.

Im Interview spricht Dr. Timm Kehler, Vorstand von Zukunft Gas e.V., über sein bisheriges Fazit zur Energie- und Klimaschutzpolitik der Ampelregierung und gibt Impulse für den Rest der Legislaturperiode, die er als Panel-Teilnehmer auf der EXM 2024 darlegen wird.

Im Interview gibt Christian Heine, Geschäftsführer der Hamburger Energiewerke, einen Ausblick auf die Kernthesen seines Vortrags zum Wärmeplanunsgesetz und zum Transformationsplan der Energieversorger auf der ENERGIE.CROSS.MEDIAL 2024.

Im Interview erläutert Tim Meyerjürgens, COO von TenneT, das "Klimaneutralitätsnetz", dessen Anforderungen und die Frage der Finanzierung. Dies wird u.a. Bestandteil der Session 2: "Die Transformation der Infrastrukturen - Wie kann die Gleichzeitigkeit gelingen?" sein.

Unsere Partner

Unsere Medienpartner


ENERGIE.CROSS.MEDIAL wird in Zusammenarbeit mit dem Forum für Zukunftsenergien e.V. realisiert.

Alle Neuigkeiten zu ENERGIE.CROSS.MEDIAL finden Sie auch auf X (Twitter) @EnergieXMedial und auf LinkedIn.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner